OAT Mannheim

Nachbericht zur AfD in Ludwigshafen

Am Samstag fand in Ludwigshafen die Wahlkampfveranstaltung der AfD statt, bei der im Vorfeld groß mit Reden von Tino Chrupalla, Nicole Höchst und Sebastian Münzenmaier geworben wurde. Dank einem starken antifaschistischen und bürgerlichen Gegenprotest und der mangelnden eigenen Teilnahme von rechts, ist der Erfolg deren Veranstaltung nur als kläglich zu bezeichnen!

Der ca. 150 Mensch starke Gegenprotest trat laut und ambitioniert auf und wurde zeitweise noch von einem Teil der CSD-Fahrradparade unterstützt, die den Nazis auf deren Versammlungsplatz auf der Nase rumkreiseln. Auch der verzweifelte Versuch des rechten Youtubers Jonas Dünzel, ein Schmäh-Interview aus dem Gegenprotest zu ergattert wird stark und deutlich abgewehrt – während die Polizei tatenlos dabei zuschaut wie er mit seinem Kamera-Duo versucht, auf unseren Kundgebungsort zu gelangen.

Die Nazikundgebung bestand zu deren Bestzeit aus maximal 50 Leuten (inklusive OrderInnen) und das obwohl die Ludwigshafener AfD auch Besuch aus dem Umkreis und der Mannheimer AfD zu verzeichnen hatte.

Da es uns nicht nur wichtig ist, den Nazis die Straße zu nehmen, sondern auch eigene Inhalte zu verbreiten, haben wir auch einen Redebeitrag zum aktuellen Wahlkampf gehalten!

Wieder einmal zeigt sich, wie wichtig es ist, großen Protest auf die Straße zu tragen und gemeinsam mit anderen antifaschistischen Initiativen zu zeigen, was man von vermeintlich bürgerlich auftretenden Naziparteien hält!

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung