OAT Mannheim

Freiheit für JO! Solidarität mit den Betroffenen staatlicher Repression!

Freiheit für JO! Solidarität mit den Betroffenen staatlicher Repression!

Gestern am 02.07. gab es in mehreren Städten in Baden-Württemberg Hausdurchsuchungen gegen AntifaschistInnen.
Die Razzien stehen im Zusammenhang mit einem Angriff von AntifaschistInnen auf Faschisten der rechten
Pseudo-Gewerkschaft Zentrum Automobil auf dem Weg zu einer „Querdenken“-Demo in Stuttgart.
Bei diesem Angriff wurden 3 Faschisten verletzt, einer von Ihnen lag zwischenzeitlich im Koma, weswegen unter anderem
wegen versuchtem Totschlag ermittelt wird. Bei den Durchsuchungen wurden laut Polizei zahlreiche Beweismittel sichergestellt,
alle Betroffenen haben Anzeigen wegen Landfriedensbruch bekommen, einer der Antifaschisten wurde direkt in Untersuchungshaft
genommen & schaut nun einem Prozess wegen versuchten Totschlags entgegen.
Selbstverständlich stehen wir solidarisch zu allen betroffenen AntifaschistInnen.
Um ein kleines Zeichen der Solidarität zu setzen haben Antifas in Mannheim heute abend ein Solifoto aufgenommen
und im Anschluss Flugblätter in der Umgebung verteilt um Anwohnende über die Repression zu informieren und die Notwendigkeit
von Antifaschismus auf allen Ebenen deutlich zu machen. Der anhaltende Rechtsruck und das daraus resultierende Aufleben des
Rechtsterrorismus und eine sich zunehmend bewaffnende faschistische Bewegung müssen mit konsequentem Widerstand beantwortet werden, dazu gehören auch körperliche Auseinandersetzungen
mit Faschisten um Sie in ihrer Handlungsfähigkeit konkret einzuschränken.

Wir lassen uns nicht durch die staatliche Repression spalten und sind in Gedanken bei unserem Genossen im Knast.

Freiheit für JO! Nazis aufs Maul!

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung